Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Allparteilichkeit, ein effizientes Führungswerk...

Ziel 

Das Führungswerkzeug der Allparteilichkeit kennenlernen

Inhalt

- Parteilichkeit ist nötig, um eigene Interessen zu verwirklichen. Unparteilichkeit ist unabdingbar, um im Widerstreit mehrerer Parteien zu schlichten. Um jedoch auch in komplexen Situationen die individuellen Anliegen Einzelner mit den Anforderungen des Betriebes in Einklang zu bringen, braucht es ein stärkeres Instrument – die Allparteilichkeit.
- Allparteilichkeit hat die Aufgabe, allem einen Platz zu geben – den Notwendigkeiten der Gegenwart genauso wie den Anliegen der Zukunft, den Bedürfnissen der Mitarbeitenden ebenso wie den Ansprüchen fachlicher Perfektion usw.
- Um allparteilich reden und handeln zu können, gilt es, den vitalen Ruf hinter Wünschen, Forderungen und Ansprüchen zu hören. Hinter jeder Äusserung, sei sie positiv oder negativ, steht ein berechtigtes vitales Anliegen. Gelingt es, den tieferen Anliegen einen Platz zu geben, können auch scheinbare Gegensätze in einem grösseren Zusammenhang aufgehen.
- Neben der Einführung und der Übung verschiedener Facetten der Allparteilichkeit, erfahren Sie selber die erstaunliche Effizienz von Allparteilichkeit.

Methoden

Theoretische Inputs, Selbsterfahrung der Wirkung von Allparteilichkeit, praktische Übungen

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Montag, 20. März 2017
Ort: Bern, Hotel Ambassador, Seftigenstrasse 99
Preis: CHF 690.00
Dauer: 1 Tag
ReferentIn: Herr Johannes Gasser




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung