Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Basiswissen Elektronik

Grundkenntnisse in der Elektronik sind heute in vielen Anwendungsbereichen und Berufsfeldern eine unabdingbare Voraussetzung. Fachwissen bezüglich der Basiselemente und ihrer Wirkungsweise in Schaltungen verschafft Ihnen erhebliche Vorteile beim Verständnis moderner Systeme. Basiswissen Elektronik bietet Ihnen den Einstieg.

Ziel des Seminars
Nach einer kurzen Rekapitulation der grundlegenden Begriffe und Zusammenhänge der Elektrotechnik werden die Basiselemente analoger und digitaler Schaltungen zusammengestellt und in ihrer Wirkungsweise betrachtet (Spule, Kondensator, Diode, Transistor, Operationsverstärker). Ihr Zusammenwirken in Grundschaltungen wird anhand von Datenblättern, Schaltskizzen und praktischen Versuchen analysiert. Der unterstützende Umgang mit Simulationswerkzeugen bestätigt die theoretischen Ansätze. Sie lernen elektronische Schaltungen zu überblicken und in ihrer Wirkung zu verstehen.

Teilnehmerkreis
Dieses Seminar richtet sich an Interessierte, die bereits über gute Grundkenntnisse der Elektrotechnik verfügen und einen tieferen Einblick in die Wirkungsweise der Basiselemente analoger und digitaler Schaltungen benötigen oder erwerben müssen.

Bitte bringen Sie zum Seminar einen Taschenrechner mit Winkelfunktionen und nach Möglichkeit einen eigenen Laptop mit.

Seminarthemen im Überblick

Wiederholung der Grundkenntnisse
> Einheiten, Spannung, Strom, Ohmsches Gesetz, Kirchhoff‘sche Gesetze, elektrisches und magnetisches Feld, Spule, Kondensator

Halbleiterbauelemente
> Aufbau und Funktionsweise von Diode, Transistor, Operationsverstärker u.a.

Analoge Grundschaltungen (passiv)
> RLC-Schaltungen, Gleichrichter, Spannungsstabilisierungen, Filterschaltungen, Schwingkreis u.a.

Analoge Grundschaltungen (aktiv)
> Schalter, optoelektronische Schaltungen, Verstärkerschaltungen, Komparatoren, AD-Umsetzer u.a.

Praktische Beispiele (Hardware)
Zahlreiche Grundschaltungen werden unter Mitwirkung der Teilnehmer dimensioniert, aufgebaut und per Oszilloskop getestet, so dass eine unmittelbare Funktionskontrolle der erdachten Schaltung erfolgen kann.

Praktische Beispiele (Software)
Einfache Simulationswerkzeuge unterstützen und bestätigen den Entwurf analoger Schaltungen.

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Montag, 6. März 2017
Ort: Zürich, Technoparkstr. 1
Preis: 1030,00 EUR
Code: 34986.00.001
Dauer: 2 Tage
ReferentIn: Prof. Dr. Christian Holler, Hochschule München




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung