Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Bauzeitverzögerungen und Nachtragsforderungen

Bei vielen Bauvorhaben kann entweder die Kostenvorgabe oder der Terminplan nicht perfekt eingehalten werden. Auf welche Weise können Sie Überschreitungen schon im Vorfeld verhindern und wie gehen Sie am besten vor, wenn Sie mit Verzögerungen und Nachtragsforderungen konfrontiert werden?

Lernen Sie den optimalen Umgang mit Bauzeitverzögerungen und Nachtragsforderungen


In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie potenzielle Schwierigkeiten schon auf vertraglicher Ebene sicher vorbeugen und lernen anhand praktischer Fälle, wie Sie bei bereits vorliegenden Nachtragsforderungen oder Verzögerungen richtig vorgehen, so dass Sie den Schaden möglichst gering halten können.

Ihr Praxis-Nutzen
  • Sie wissen, auf welchen rechtlichen Grundlagen sich Nachtragsforderungen abstützen.
  • Sie erfahren, wie verbindlich ein Terminprogramm ist und welche Vorkehrungen Sie vor Vertragsschluss treffen können.
  • Sie sind in der Lage zu beurteilen, ob und in welchem Umfang Nachtragsforderungen zulässig sind.
  • Anhand praktischer Fälle lernen Sie Strategien, wie Nachträge und Verzögerungen auch nach deren Eintritt kontrolliert werden können.
Seminarleitung

Roman Wyrsch, Rechtsanwalt im Bau- und Immobilienrecht
MLaw, Rechtsanwalt, Mediator SAV, Rechtsanwalt im Bau- und Immobilienrecht, Partner in der Kanzlei Rechtskraft Advokatur & Business Coaching in Zürich

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Mittwoch, 29. März 2017
Ort: Zürich, Technopark
Preis: CHF 890.-
Code: 82406-2001
Dauer: 1 Tag(e)




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung