Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

CAS Gartendenkmalpflege

Was macht den Wert eines historischen Gartens aus? Wie lässt sich dieser Wert erhalten oder wiedergewinnen? Wie interpretiere ich geschichtliche Quellen richtig und wie gehe ich mit dem Gehölzbestand um?

Gärten sind empfindliche Kulturleistungen und verfallen rasch ohne unablässige Pflege. Im Gegensatz zu Gebäuden verändert sich der Garten beständig, wächst und vergeht. Je älter der Garten, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich von seiner ursprünglichen Gestalt entfernt hat. Gärten werden im Laufe ihrer Geschichte umgestaltet, weiterentwickelt, oder die einstigen gestalterischen Qualitäten werden von der Aura des Alters überstrahlt, schliesslich kann eine malerische Wildnis an die Stelle der klaren Form treten. Ein ausgewachsener Eibenkegel aus der Zeit der Erstanlage mag sich nicht mehr in  das historische Gefüge einordnen, erzählt aber authentisch von der Geschichte des Ortes. Die Grenzen zwischen malerischem Altersbild und Verfall des Gartendenkmals sind jedoch fliessend. Unangemessene Nutzung und falsche oder mangelnde Plfege haben zu Schäden geführt. Der Garten hat sich neuen Ansprüchen zu stellen und mit knappen Finanzen zu kämpfen. Wie also mit dem Garten umgehen?

Kursinhalte

Der Weiterbildungskurs Gartendenkmalpflege vermittelt die Grundlagen der Gartendenkmalpflege (Parkpflegewerk, Inventarisation, Institutionen und Recht, Pflege und Erhaltung) mit integrierten Kurzübungen und Seminaren. In drei Vertiefungsmodulen werden darüber hinaus wichtige Bereiche der Gartendenkmalpflege vertieft: Archivarbeit, Gartenkulturgeschichte in der Praxis, Strategien der Entwicklung, Nutzung und Erhaltung an internationalen Beispielen. Der Kurs wird durch eine selbständige, betreute Studienarbeit abgeschlossen. Es können einzelne Module oder der gesamte Kurs belegt werden. Das letzte Modul wird an ausgewählten Tagen auch als Tagung angeboten.

Voraussetzungen

Aufnahmebedingung ist ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder eine gleichwertige Fachausbildung. Aufnahmen sur dossier sind möglich. Über die Zulassung entscheidet die Kursleitung.

ECTS

Für den Kurs mit 220 Unterrichtsstunden inklusive 100 h für die individuelle Abschlussarbeit erhält man bei erfolgreicher Teilnahme nach European Credit Transfer System (ETCS) 10 Punkte.

 

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Dienstag, 14. März 2017
Ort: Rapperswil SG, Oberseestrasse 10
Preis: auf Anfrage
Dauer: 5 Module




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung