Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

CAS Praxisausbildung und Personalführung in NPO

Berufliche Kompetenzen richtig vermitteln.
Die Anforderungen an Praxisausbildende, die Studierende in ihren Organisationen begleiten, steigen stetig. Gefordert sind neben fundierten Ausbildungskonzepten auch vertiefte Kenntnisse in der Planung, Gestaltung und Evaluation von Lernprozessen. Deshalb gibt die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren vor, dass Praxisausbildende eine entsprechende methodisch-didaktische Zusatzqualifikation nachweisen.

Personal führen und Gruppendynamiken produktiv nutzen.
Für die Begleitung von Mitarbeitenden in Ausbildung sowie von Praktikantinnen und Praktikanten sind auch Personalführungskompetenzen gefragt. Daher liegt ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt des CAS auf der professionellen Führung, Entwicklung und Qualifizierung von Mitarbeitenden. Das Führen von Personen und Teams wird mit geeigneten theoretischen Grundlagen erarbeitet, um die Entwicklung eines eigenen Führungsverständnisses anzuregen. Zudem werden Konzepte und Instrumente des Personalmanagement vermittelt. Die Kombination aus theoretischen Konzepten, spezifischen Werkzeugen und reflektierten Erfahrungen wird so zum Schlüssel für eine erfolgreiche Anleitung der Praxisausbildung.

Studierende anleiten, Mitarbeitende fördern.
Der CAS verbindet Praxisausbildung und Führungskompetenz. Er vermittelt den Teilnehmenden die Grundlagen, um die Praxisausbildung angemessen zu gestalten sowie Teams professionell zu führen und Mitarbeitende zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Die Teilnehmenden wählen zwei von vier Wahlpflichtkursen und können dadurch individuelle Schwerpunkte setzen – in Arbeitsrecht, in Projekt- oder Selbstmanagement.

Zielpublikum:

Angesprochen sind Praxisausbildende in Organisationen des Sozialwesens. Sie leiten Studierende der Sozialen Arbeit an, die ihre Praxisausbildung als Mitarbeitende in Ausbildung oder als Praktikantinnen und Praktikanten absolvieren. Zudem haben sie zum Ziel, sich im Bereich Personalführung – sei es von einzelnen Mitarbeitenden oder Gruppen – zu spezialisieren.

Ziele:

Die Teilnehmenden werden befähigt, Studierende in ihrer Praxisausbildung zu unterstützen, zu begleiten und zu qualifizieren. Sie kennen die Grundprinzipien der Personalführung und der Leitung von Gruppen und können entsprechende Instrumente sowie Techniken in ihrer Organisation umsetzen. Sie ergänzen ihr individuelles Profil durch zwei Vertiefungen zu den Themen Projektmanagement, Arbeitsrecht, Achtsame Selbstführung oder Toolbox Selbstmanagement.

Inhalt:

Pflichtkurse

  • CAS-Einführung
  • Führung von Personen und Teams
  • Grundkurs Praxisausbildung
  • Arbeit mit und in Gruppen - Prozesse, Dynamiken, Leitung
  • Personalmanagement

Wahlpflichtkurse

Die CAS-Teilnehmenden besuchen aus den vier Wahlpflichtkursen mindestens zwei im Umfang von insgesamt 48 Kontaktstunden. Der dritte und vierte (fakultative) Wahlkurs kann zum reduzierten Preis von CHF 900.– (regulärer Preis CHF 1100.–) besucht werden.

  • Projektmanagement
  • Arbeitsrecht
  • Toolbox Selbstmanagement
  • Ressourcentankstelle: Der ZRM-PSI-Kurs

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Montag, 27. August 2018
Ort: Zürich, Departement Soziale Arbeit, Toni-Areal
Preis: CHF 5'950.00
Dauer: 176 Stunde(n)
Anmeldung bis: 08.06.2018




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung