Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

CAS Schwere Behinderung - Lebenswelten kooperat...

Kooperativ Lebenswelt gestalten - Begleitung und Unterstützung von Menschen mit (schweren und schwersten) Beeinträchtigungen und mehrfacher Behinderung im Alltag. Modularisiertes Weiterbildungsangebot in verschiedenen Fachseminaren mit der Möglichkeit eines CAS-Abschlusses.

Der CAS-Kurs Schwere Behinderung – Lebenswelten kooperativ gestalten ist ein modularisiertes Weiterbildungsangebot. Der Kurs vermittelt Grundlagen und Methoden, um eine partizipative Haltung zu entwickeln und Menschen mit schweren mehrfachen Behinderungen kooperativ zu begleiten und zu unterstützen.

Das Erleben, Handeln und Lernen von Menschen mit schweren Behinderungen ist bezogen auf das Hier und Jetzt des Lebensalltags. Wie alle Menschen haben sie Bedürfnisse nach Autonomie und Partizipation. Ihre Lebenswelt und ihre Alltagsbegleitung bedarf allerdings spezieller Beziehungs- und Aktivitätsangebote, Strukturen und Methoden. Damit dieser Alltag sinnstiftend wirkt, sind seine Gestaltung sowie Bildung, Pflege und Therapie als Einheit zu betrachten.
Die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie, Kognitions- und Kommunikationswissenschaften sowie Entwicklungspsychologie werden in dieser Weiterbildung auf ihre Bedeutung für die Gestaltung der Lebenswelt mit Menschen mit schweren Beeinträchtigungen befragt und praxisorientiert vermittelt.
Alltagsgestaltung, Prozessorientierung und Entwicklungspsychologie: das sind die zentralen Orientierungen dieses CAS-Kurses. Handeln in Kooperation, Teilhabe und Autonomie sind seine Zielperspektiven. Diese bilden sich nicht nur in den Inhalten, sondern auch in der Methodik ab: Es wird intensiv an Beispielen aus der Praxis der Teilnehmenden gearbeitet und Videodokumentationen werden analysiert. Die Integration der Inhalte in den beruflichen Alltag der Teilnehmenden sowie in die Vorarbeiten für den Leistungsnachweis wird mit einem E-Learning-Modul unterstützt. Der Leistungsnachweis bezieht sich auf ein Praxisbeispiel der Absolventin oder des Absolventen.

Zielpublikum
Dieser CAS-Kurs richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Wohnen, Tagesstruktur, Therapie oder Schule, die gemeinsam mit Menschen mit schweren Beeinträchtigungen Lebenswelten gestalten.
Die Arbeit mit Klienten und Klientinnen mit progredienten Erkrankungen (Muskeldystrophie) oder ausschliesslich psychischer Thematik (Psychosen, Depression, Demenz) wird nicht berücksichtigt.

Zulassung
Die Zulassung der Teilnehmenden zum CAS-Kurs Schwere Behinderung – Lebenswelten kooperativ gestalten erfolgt grundsätzlich im Rahmen eines formalen Aufnahmeverfahrens. Dazu reichen die Interessentinnen und Interessenten einen tabellarischen Lebenslauf, Ausbildungs-Zeugnis(-se) sowie ein Motivationsschreiben bei. Nach der Prüfung der Zulassungskriterien durch die CAS-Leitung erfolgt die Aufnahme.

Administration
Ursina Ammann
T +41 62 957 20 15
ursina.ammann@fhnw.ch

Leitung
Christina Knobel Furrer
T +41 62 957 20 86
christina.knobel@fhnw.ch

 

 

Weitere Kursinfos  


Datum: auf Anfrage
Ort: Olten, Riggenbachstrasse 16
Preis: CHF 6900.-
Code: I23
Dauer: 13. September 2018 bis 3. Juli




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung