Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Depressive Störungen besser verstehen und thera...

Um depressive Störungen besser behandeln zu können, müssen diese umfassender verstanden werden. Neben der Klassifikation depressiver Störungen ist dazu vor allem ein Verständnis der Prozesse notwendig, die zu depressiven Symptomen führen und diese aufrecht erhalten. Das Seminar vermittelt anhand des IKP-Würfels ein Modell depressiver Störung, das für die Entwicklung von individuellen Interventionen genutzt werden kann, die sich an den Ressourcen der Patienten und des Therapeuten orientieren.

Ausgehend von der Reflexion eigener depressiver Persönlichkeitsanteile lernen Sie in diesem Seminar Muster, die für die Entstehung und Aufrechterhaltung depressiver Störungen wichtig sind, besser erkennen und verstehen. Die praktische Umsetzung wird in Rollenspielen (Triadenarbeit) eingeübt und mit Hilfe von Videoausschnitten verständlicher gemacht.

Das Seminar ist theoriefokussiert und unterstützt die Integration schon erworbener therapeutischer Instrumente in die Behandlung von depressiven Patienten. Für eine erfolgreiche Teilnahme am Seminar ist eine fortgeschrittene Psychotherapie-/Beraterausbildung sowie die Arbeit mit depressiven Patienten von Vorteil.

Seminardauer: 18 Std. (16 Std. Unterricht und 2 Std. Selbststudium)

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Freitag, 16. März 2018
Ort: Zürich, Kanzleistrasse 17
Preis: CHF 590.-
Code: 75
Dauer: bis 17.03.18, 2 Tage
ReferentIn: MA Christina Stäheli




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung