Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Der späte Debussy

In den von Krankheit geprägten letzten Jahren Debussy zeichnen sich einige unerwartete und irritierende Tendenzen ab, und zwar vor allem in seiner Instrumentalmusik: in den spektakulären beiden Büchern mit Etüden, in den grossen Solosonaten, im Werk für Flöte, Bratsche und Harfe, auch schon in „Syrinx“ für Soloflöte. Das Referat spürt der besonderen Konstellation dieser späten Werke nach – Werke, die für das 20. Jahrhundert von fundamentaler Bedeutung werden sollten.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018
Ort: Zürich, Rämistr. 71
Preis: siehe weitere Kursinfos
Code: 18W-0365-07
Dauer: 1x
Anmeldung bis: 26.11.2018
ReferentIn: Lütteken Laurenz




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung