Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Exportformalitäten

Einleitung

Das Exportgeschäft ist mit verschiedenen Stolpersteinen belegt und der Export von Gütern in die EU oder in ein Drittland ist immer noch mit einigem „Papierkrieg“ verbunden. Bei der Abwicklung des Exportgeschäftes treten oft Unklarheiten in Bezug auf die Anwendung und das Ausfüllen der richtigen Zolldokumente auf. Länderspezifische Formularkombinationen und sich immer wieder ändernde Ländervorschriften erschweren die tägliche Arbeit. Oft ist es schwierig, die Ländervorschriften mit den Kundenwünschen in Einklang zu bringen. Fehlende oder nicht korrekt ausgefüllte Exportdokumente führen beim Export aus der Schweiz und beim Import ins Bestimmungsland zu Verzögerungen und Unannehmlichkeiten. Finanzielle und zeitliche Einbussen können die Folge sein.

Die Seminarteilnehmenden erhalten einen Überblick über die verschiedenen Zoll- und Versanddokumente, erfahren deren Bedeutung und erlernen die korrekte Ausstellung.

Den Teilnehmern wird ein umfangreiches Nachschlagewerk mit Musterformularen und Leitfäden abgegeben. Diese zeigen auf, wie die wichtigsten Exportdokumente korrekt auszufüllen sind.

Inhalt

  • Überblick über die verschiedenen Zoll- und Versanddokumente
  • Korrektes Anwenden und Ausfüllen der richtigen Zolldokumente
  • Wichtige Abklärungen beim Erhalt einer Bestellung und vor dem Erstellen der Versanddokumente, Waren- und Transportarten
  • Bedeutung der Ein- und Ausfuhrbewilligungen sowie der Importlizenzen
  • Anforderungen an die Handelsrechnung im Export unter Berücksichtigung der Ländervorschriften
  • Bedeutung der Zolltarifnummer im Bestimmungsland
  • Erklärungen zu den Angaben im Tares zu den einzelnen Zolltarifnummern
  • Bedeutung der EORI-Nummer bei einer Lieferung in die EU
  • Reparaturauftrag
  • Speditionsauftrag: Zweck, Fehlerquelle und Folgen, rechtliche Grundlage und Haftung des Spediteurs, elektronischer Ausfuhrbeleg – E-DEC Sinn und Zweck
  • Frachtpapiere – Anwendung und Verbindlichkeit
  • Berechnung von Frachtkosten
  • Warenverkehrsbescheinigungen und Ursprungserklärungen
  • Umfangreiches Nachschlagewerk – mit Musterformularen und Leitfäden

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen sowie Exportsachbearbeiter/innen, die sich regelmässig mit der Abwicklung von Exportgeschäften befassen sowie Sachbearbeiter/innen, die in ihrem Unternehmen für die gesamte Zoll- und Exportabwicklung verantwortlich sind oder zukünftig damit beauftragt werden.

Referenten

Peter Gantenbein, Leiter Exportdienste, IHK Industrie- und Handelskammer St. Gallen-Appenzell
Ralf Keller, Director Global Logistics, FRACHT AG Global Logistics, Embrach

Kosten

Mitglieder Kooperationspartner CHF 630.- / Nichtmitglieder CHF 750.- (inkl. Dokumentation, Mittagessen und Pausenerfrischung)

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Donnerstag, 28. September 2017
Ort: Zürich, Riedtlistrasse 19
Preis: Mitglied CHF 630.- / sonst 750.-
Dauer: 1 Tag
Anmeldung bis: 27.09.2017
ReferentIn: Ralf Keller & Peter Gantenbein




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung