Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

F+F Cinema & Culture. Drama und Tragödie Q3

Weshalb soll man sich mit amerikanischen Drehbuchratgebern begnügen, wenn man Aristoteles haben kann? In der eingehenden Auseinandersetzung wird erörtert, was Filmemacher bis heute daraus gemacht haben.

Zurück zu den Wurzeln: die erste Dramentheorie des Abendlands, eingebettet in die Philosophie der Antike, wird in gemeinsamer Lektüre erschlossen. Entdecke, was Filmemacher aus dem 20. Jahrhundert daraus machten – und was es uns im 21. Jahrhundert bringt.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig.

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des Studiengangs Film HF statt, anmelden bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Freitag, 31. März 2017
Ort: Zürich, Flurstrasse 89
Preis: CHF 720.00
Code: 3517
Dauer: 4 x 6 Lektionen, Freitag/Samstag
Anmeldung bis: 15.03.2017
ReferentIn: Rudolph Jula




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung