Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Islamische Staatsführung in der Theorie

Ideologen argumentieren, dass man kein Muslim sein könne, ohne in einem islamischen Staat zu leben oder sich für die Errichtung eines solchen aufzuopfern. Dem frühen Islam war jedoch jegliches Staatsdenken fremd. Erst durch die Kolonisation begannen muslimische Denker sich mit dem Staat zu beschäftigen. Heute stellen sich die Fragen: Wurde durch die Aufnahme der Staatsidee der universale Horizont des Islam massgeblich beschädigt? Muss der Staatsgedanke wieder aus dem islamischen Denken herausgefiltert werden?

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Montag, 16. Januar 2017
Ort: Zürich, Rämistr. 71
Preis: siehe weitere Kursinfos
Code: 16W-0320-11
Dauer: 1x
Anmeldung bis: 06.01.2017
ReferentIn: Murtaza Muhammad Sameer




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung