Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Konfliktmanagement für Mitarbeitende

Mit diesem Weiterbildungskurs will die ZHAW konstruktives Konfliktmanagement fördern, um damit einen Beitrag zur nachhaltigen Freude, Nutzung von Chancen und nicht zuletzt Effizienz am Arbeitsplatz zu leisten. Überall wo sich Menschen begegnen, gibt es auch Konflikte. Ein Problem stellt sich erst, wenn die Menschen nicht konstruktiv mit Konflikten umgehen können. Dies führt dann zu Eskalationen, die insbesondere am Arbeitsplatz zu Störungen und Ineffizienzen führen. Der bewusste Umgang mit Konflikten (Konfliktmanagement) ist daher eine Kompetenz, welche alle Menschen betrifft.

Der Weiterbildungskurs „Konfliktmanagement für Mitarbeitende“ erlaubt allen Teilnehmenden, die wesentlichen grundlegenden Bausteine für den konstruktiven Umgang mit Konflikten zu erkennen und einzusetzen. Es handelt sich dabei quasi um das Einmaleins im Umgang mit Konflikten.

Dieses Kursangebot der ZHAW richtet sich an alle interessierten Personen (s. u. Zielpublikum) und wird auch intern für die Mitarbeitenden angeboten.

Zielpublikum:

Interessierte Personen, welche einen bewussten Umgang mit Konflikten anstreben und sich ein Wissen zu Konfliktmanagement sowie konstruktiven Konfliktlösungen aneignen wollen.

Ziele:

Die Teilnehmenden:

  • sind sich der unternehmerischen Bedeutung eines Konfliktes bewusst
  • haben Anhaltspunkte zur Identifikation eines Konfliktes
  • lernen den Aufbau eines Gespräches zur konstruktiven Beilegung des Konfliktes kennen
  • erfahren, dass jeder beobachtete oder erkannte Konflikt auch immer etwas mit dem eigenen Selbst zu tun hat (innere Haltung)
  • praktizieren Kommunikationstechniken im Rahmen von Rollenspielen und Übungen
  • trainieren die Gesprächsführung mit Konfliktparteien
Inhalt:

Dieser Kurs wird in 3 Präsenztagen, total 24 Unterrichtsstunden, durchgeführt und legt die Basis für eine mögliche weitere Vertiefung in Konfliktmanagement für Führungspersonen oder allgemein für Personen, die sich im Themenfeld Konfliktmanagement & Mediation weiterentwickeln wollen, allenfalls bis zur Wirtschaftsmediatorin/zum Wirtschaftsmediator (s.u.).

Konfliktmanagement und Grundlagen:

  • Folgen eskalierter Konflikte
  • Konfliktaustragungsmodelle
  • Modellablauf eines Konfliktgespräches (TILU)
  • Kommunikationstechnik: Umformulieren und Zusammenfassen
  • Identifikation eines Konfliktes
  • Ansprechen eines Konfliktes
  • Harvard Verhandlungskonzept
  • Haltung und eigener Anteil am Konflikt

Fortsetzung der Ausbildung:

Der Kurs ist Teil (Modul 1) einer aus insgesamt 5 dreitägigen Modulen bestehenden "Ausbildung in Konfliktmanagement & Mediation (Wirtschaftsmediator/in)“. Die 5 Module bauen inhaltlich sequenziell aufeinander auf und müssen in chronologischer Reihenfolge absolviert werden:

Modul 1: Konfliktmanagement für Mitarbeitende
Module 2 + 3: Konfliktmanagement / Kommunikation / Verfahrensschritte der Mediation
Module 4 + 5: Mediationsprozess und Spezialitäten

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Donnerstag, 28. Juni 2018
Ort: Wädenswil, ZHAW LSFM, Grüental
Preis: CHF 1'700.00
Dauer: 3 Tage
Anmeldung bis: 21.06.2018




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung