Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Kunst der USA von 1850 bis zur Armory Show. Und...

Nach dem Sezessionskrieg (1861–65) hiess es Wiederaufbau und Versöhnung. Die USA stiegen trotz Wirtschaftskrise zur wirtschaftlichen Grossmacht auf. Bald gefährdeten Konzerne die Demokratie, die Gewerkschaften riefen zu Streiks, die Präsidenten Taft und Wilson kämpften gegen die Trusts. Die Kunst war ländlich und realistisch. Nur vereinzelt gab es Revolte gegen die Tradition. Die Armory Show 1913 mit Werken der europäischen Avantgarde und ein wenig US-Kunst schockierte Publikum und Kunstwelt. Sie erwies sich später als befreiender Einfluss.

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Montag, 4. März 2019
Ort: Zürich, Rämistr. 71
Preis: CHF 120.00
Code: 18W-0360-58
Dauer: 4x
Anmeldung bis: 22.02.2019
ReferentIn: Hefti Elisabeth; Ramseier Hans




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung
QS World MBA Tour Zürich