Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Lösungsfokussierte Trauma-Arbeit - der Körper a...

Für alle, die andere Menschen begleiten und in Kontakt kommen könnten mit Traumata ihrer Klienten, z.B. im Rahmen von Therapie, Körpertherapie, Coaching, Supervision, Mentoring, Beratung, Medizin

Die moderne Psychotraumtologie hat für das früher unheilbare Krankheitsbild der psychischen Traumata sehr wirksame und schnelle Therapiemethoden entwickelt. Dabei ist der Körper als Ressource zentral für die Stabilisierung wie auch für die Trauma-Verarbeitung. Dr. Hélène Dellucci baut auf das Brügger Modell der Lösungsfokussierung auf.

Die Teilnehmer/innen lernen in diesem Einführungsseminar, ein Trauma zu erkennen und zu verstehen und effiziente und schonende lösungsfokussierte Stabilisierungstechniken. Sie lernen zu unterscheiden, was als Nicht-Psychotraumatologe möglich ist und wann es nötig ist, an Trauma-Spezialisten zu verweisen. Die erlernten Stabilisierungstechniken sind nicht nur bei Traumata anwendbar, sondern auch bei allen schweren, sehr belastenden Themen in Krisensituationen.

Dieses Seminar kann mit zwei aufbauenden Seminaren fortgesetzt werden, die sich der schonenden Traumabearbeitung widmen. 

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Dienstag, 4. September 2018
Ort: Weggis
Preis: CHF 1'100 (Frühzahlerpreis)
Code: 2018LTA
Dauer: 4 Tage
ReferentIn: Dr. Hélène Dellucci




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung