Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Magritte, Dietrich, Rousseau, Bombois, Bauchant

Die Kunst des 20. Jh. gehört gemeinhin der Abstraktion. In deren Schatten gibt es aber auch eine Bewegung, die das Gegenständliche bewahrte und dadurch Visionen oder Illusionen für den Betrachter verständlich machte. In diesem Salon analysieren wir diese zum Teil „verrutschten“ Sichtweisen von Künstlern von Valloton über Magritte bis zu den Naiven Bombois und Lascaux.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Freitag, 18. Mai 2018
Ort: Zürich
Preis: CHF 85.00
Code: 18S-0360-33
Dauer: 1x
Anmeldung bis: 08.05.2018
ReferentIn: Brentano-Motta Nicoletta




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung