Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

MAS Sexuelle Gesundheit im Bildungs-, Gesundhei...

Inhalt
Der Kompetenzaufbau befähigt Studierende umfassend, Themen sexueller Gesundheit professionell zu bearbeiten. Sie lernen, auf individueller und struktureller Ebene die sexuelle Gesundheit und sexuellen Rechte von Individuen zu schützen und zu gewährleisten.

Das MAS-Programm besteht aus drei CAS-Programmen sowie dem Master-Modul.
Pflichtmodule
- CAS Sexuelle Gesundheit und Sexuelle Rechte (CHF 8500.-)*
- Master-Modul (CHF 4500.-)
Wahlpfichtmodule
- CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (CHF 8500.-)*
- CAS Psychosoziale Beratung zu Sexualität und Gesundheit (CHF 8500.-)*

* Die Kosten für das MAS-Programm variieren und betragen ab CHF 28'725.- inkl. Master-Modul.
* Fünf Prozent Rabatt auf dieses CAS-Programm, sofern Sie sich von Beginn weg für das ganze MAS-Programm anmelden.

Preisänderungen vorbehalten: Es gelten die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des jeweiligen CAS-Weiterbildungsvertrags gültigen Preise der CAS-Programme respektive der zum Zeitpunkt der Fakturierung gültige Preis des Master-Moduls. In den Kosten nicht inbegriffen sind die Auslagen für zusätzliche Pflichtlektüre, allfällige Reisen, Unterkunft und Verpflegung.

Die CAS-Programme und das Master-Modul sind innerhalb eines zeitlichen Rahmens von maximal sechs Jahren zu absolvieren.

Zielgruppe
Das MAS-Programm richtet sich an Fachpersonen in spezifischen Arbeitskontexten des Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereichs in denen Themen der sexuellen Gesundheit eine praktische Relevanz haben und eine professionelle Bearbeitung erfordern. Die Fachpersonen bringen einen Abschluss in Sozialer Arbeit, Pädagogik, Psychologie, Medizin und Gesundheitsberufen o.Ä. mit.

Voraussetzung
Zugelassen sind Studierende mit einem Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH). Interessierte ohne Hochschulabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Für das CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und das CAS Psychosoziale Beratung zu Sexualität und Gesundheit ist ein Nachweis einer zweijährigen pädagogischen Berufserfahrung in Institutionen mit Kindern oder Jugendlichen beziehungsweise einer zweijährigen institutionellen Beratungserfahrung in einem psychosozialen Arbeitsgebiet erforderlich. Für das CAS Sexualität und Leben mit Einschränkungen sind zwei Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Einschränkungen oder im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit vorausgesetzt.

Bemerkung
Ein Angebot in Zusammenarbeit mit SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz.

Für Studierende, die zwei Wahlpflichtmodule erfolgreich abschliessen verleiht SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz, Schweizerische Stiftung für sexuelle und reproduktive Gesundheit, den Fachtitel "Fachperson sexuelle Gesundheit in Bildung und Beratung". Er qualifiziert für eine Tätigkeit innerhalb jener Beratungs- und Fachstellen, die unter dem Dach von SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz zusammengeschlossen sind.

 

Abschluss: MAS Master of Advanced Studies

 

Weitere Kursinfos  


Datum: auf Anfrage
Ort: Luzern, Werftestrasse 1
Preis: ab CHF 28'725,- inkl. Master-M.*
Dauer: 1800 Stunde(n)
ReferentIn: Prof. Daniel Kunz




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2016 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung