Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

MEHRWERTSTEUER SCHWEIZ - EU: GRUNDZÜGE UND AKTU...

BESCHREIBUNG

Schweizerische Exporteure, Importeure und Händler sind regelmässig mit Fragen der Abwicklung der Mehrwertsteuer im Geschäftsverkehr mit der EU konfrontiert. Vor allem bei Reihen- und Dreiecksgeschäften, wo Ware und Rechnung nicht dem gleichen Weg folgen, ergeben sich immer wieder Fragen zum effizientesten Vorgehen und zu den notwendigen Voraussetzungen (steuerliche Registrierung, Meldungen, Rechnungsstellung usw.).

Während des Vormittags erhalten Sie einen Überblick über die Grundzüge der anwendbaren mehrwertsteuerlichen Regelungen bei Warenbewegungen zwischen der Schweiz und der EU (Einfuhren in die Schweiz, Einfuhren in die EU/ EU-Verzollung) oder zwischen mehreren EU-Mitgliedstaaten. Es wird ausserdem auf Sonderregelung in Bezug auf Konsignationslager, Lohnveredelungsleistungen eingegangen.

Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, die am Vormittag frisch gewonnenen Kenntnisse zu vertiefen und anhand praktischer Fallbeispiele anzuwenden. Sie werden in die Lage versetzt, wichtige Risikobereiche zu erkennen, um frühzeitig notwendige Entscheide im Unternehmen anzuregen, zu fällen und/oder umzusetzen.

Am 1. Januar 2018 tritt das revidierte MWST-Gesetz in Kraft. Aus aktuellem Anlass und zur Abrundung erhalten Sie daher auch einen Überblick in Bezug auf relevante Änderungen im Bereich des Warenverkehrs.

Die Veranstaltung hat Workshop-Charakter und erlaubt daher eine nur begrenzte Teilnehmerzahl. Hierdurch wird eine offene Diskussion aber auch die Beantwortung Ihrer Fragen aus der alltäglichen Praxis zu diesem Themenkreis ermöglicht.
 

Inhalt

  • Grenzüberschreitende Warenlieferungen aus Schweizer Optik
  • Wann liegt eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung vor? Wann ist ein  innergemeinschaftlicher Erwerb zu versteuern?
  • EU-Mehrwertsteuer bei Reihen– und Dreiecksgeschäften/ Innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft
  • Einfuhr in die EU, Lieferbedingungen (Incoterms 2010)
  • EU-Verzollung
  • Konsignationslager in der EU
  • Lohnveredelungen in der EU
  • Steuerpflicht in der EU und Rechtsfolgen für Schweizer Unternehmen
  • Beleg- und Nachweispflichten bei innergemeinschaftlichen Lieferungen ("Gelangensbestätigung")
  • Meldepflichten (MWST-Deklaration, Zusammenfassende Meldung und Intrastat Meldung)
  • Überblick über die relevanten Änderungen des MWSTG 2018 für grenzüberschreitend tätige Unternehmen
  • Workshop / Praxisbeispiele

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen, Einkaufs- und Verkaufsleiter/innen, Mitarbeitende der Buchhaltung, des Finanz- und Rechnungswesens sowie der Auftragsabwicklung grenzüberschreitend tätiger Unternehmen.

 

Referentin

Christina Rinne, Rechtsanwältin, Steuerberaterin (D), Niederer Kraft + Frey AG, Autorin zahlreicher Publikationen und Fachreferentin an Veranstaltungen zur Mehrwertsteuer.

 

Kosten

Mitglieder Kooperationspartner CHF 630.- / Nichtmitglieder CHF 750.-  (inkl. Dokumentation / Mittagessen und Pausenverpflegung)

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Mittwoch, 18. Oktober 2017
Ort: Zürich, Riedtlistrasse 19
Preis: Mitglieder 630.- /sonst 750.-
Dauer: ganztags
Anmeldung bis: 17.10.2017
ReferentIn: Christina Rinne, Rechtsanwältin, Steuerberaterin (D), Niederer K




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung