Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Neue Medien in Geschichte und allgemeinbildende...

Geschichte und allgemeinbildender Unterricht werden als Schlüsselfächer im Umgang mit digitalen Medien häufig unterschätzt. Dabei beschäftigt sich besonders der Geschichtsunterricht traditionell mit unterschiedlichsten Medienformaten und kritischer Quellenanalyse. Im Kurs wird gezeigt, wie «Fake News» mit historischen Methodenkompetenzen entlarvt und wie mit journalistischen Darstellungsformen die Kompetenz der Lernenden im Umgang mit neuen Medien gefördert werden kann. Wir erklären, wie digitale Quellen in der Unterrichtspraxis analysiert und mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragen verknüpft werden können. Und wir zeigen, wie journalistische Medienproduktionen im eigenen Unterricht durchgeführt werden und Schülerinnen und Schüler lernen, eigene unterrichtsspezifische digitale Inhalte zu planen, zu produzieren und zu analysieren. Wir arbeiten mit neuen, erprobten journalistischen Methoden für den Unterricht, die sich auch mit geringem Zeitbudget mit Tablets oder Laptops umsetzen lassen - von der Videoproduktion bis zum interaktiven Museumsguide >Beispiele.Dieser Kurs ist Teil der MAZ-Angebote für Schulen und Lehrpersonen.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Samstag, 3. November 2018
Ort: Luzern, Murbacherstrasse3
Preis: Auf Anfrage
Code: J100622
Dauer: 1 Tag




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung