Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Praxisseminar Zusammenarbeit mit privaten Manda...

Neben professionellen Beiständen sind private Mandatstragende (PriMa) auch im revidierten Kindes- und Erwachsenenschutzrecht ein wichtiger Pfeiler. Sie stehen schutzbedürftigen Menschen wie Betagten, psychisch Kranken oder sozial Benachteiligten im Rahmen einer gesetzlichen Massnahme unterstützend zur Seite. Das Führen einer Beistandschaft ist ein anspruchsvolles Amt, wofür neben Zeit auch spezifische Sozial- und Fachkompetenz benötigt werden. Auch die Mitarbeitenden von Sozialdiensten, Fachstellen und der KESB sehen sich in der Zusammenarbeit mit PriMa vor diverse Herausforderungen gestellt.

Inhalt
In diesem Seminar werden die wichtigsten Grundlagen der privaten Beistandschaft und der Freiwilligenarbeit generell vermittelt. Dank eines hohen Praxis- und Anwendungsbezugs können die Teilnehmenden die Zusammenarbeit für alle Kooperationspartner erfolgreich gestalten und bedarfsorientiert weiterentwickeln.

Lernziele

  • Juristische Grundlagen
  • Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement
  • PriMa suchen - begleiten - verabschieden
  • Ethik und Qualitätssicherung
  • Prävention, Intervention und Postvention bei Konflikten

Zielpublikum
Angesprochen sind Personen, welche für die Begleitung von privaten Mandatstragenden zuständig sind (z.B. in Gemeinden, bei der KESB, bei Fachstellen usw.) oder die den Bereich der privaten Beistandschaften aufbauen/ausweiten möchten.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Mittwoch, 15. März 2017
Ort: Olten, Riggenbachstrasse 16
Preis: CHF 1'000.-
Dauer: 2.5 Tage




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung