Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Prophezey. Quellen der Bibel, Kunst und Lust de...

Zugang zu den Quellen der eigenen Religion haben, die biblischen Texte übersetzen, selber lesen und verstehen – das verbindet die Reformation mit dem christlichen Humanismus eines Erasmus von Rotterdam. Was mit der „Prophezey“ im Juni 1525 begann und grosse Wirkung zeitigte (u. a. die Zürcher Bibel), lebt zum Reformationsjubiläum wieder auf. Die „Prophezey“ Ulrich Zwinglis und seiner Mitstreiter – Leo Jud, Konrad Pellikan, Oswald Myconius u.a. – bestand aus Übersetzung biblischer Texte aus dem Urtext, ihrer Erklärung und Interpretation. Wie im 16. Jh. werden Pfarrerinnen, Pfarrer und Philologen biblische Texte übersetzen, erklären und darüber disputieren – im Grossmünster Passagen aus dem Alten, im Fraumünster aus dem Neuen Testament. Der Abend wird musikalisch umrahmt und schliesst mit einer Kurzpredigt.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Mittwoch, 11. April 2018
Ort: online
Preis: CHF 95.00
Code: 18S-0350-56
Dauer: 4x
Anmeldung bis: 01.04.2018




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung