Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

S1706 Die vielen Gesichter der Scham

Kursziele | Methoden
Scham gilt als das Stiefmütterchen unter den Gefühlen. Es gibt bekannte therapeutische Bearbeitungsformen für Wut, für Trauer, für Verletzungen aller Art. Es gibt wenig Hinweise über den Umgang mit diesem selbstquälenden Gefühl von Scham. Wir wenden uns diesem vernachlässigten Gefühl mit aller uns zur Verfügung stehenden Aufmerksamkeit zu. Jeder von uns kennt das Gefühl von Beschämtwerden, von nachfolgender Scham. Scham hat zu tun mit den "Blicken der Anderen", sie hat aber auch zu tun mit den von uns wahrgenommenen Verstössen gegen unsere eigenen Werte oder gegen die ethischen Regeln der Gesellschaft. Wie alle anderen Gefühle wollen wir uns im Kurs mit "unconditional positive regard" auch diesem unbeliebten Gefühl zuwenden und konstruktive Formen finden im Umgang damit. Ausgewählte Literatur wird in die Kursinhalte eingeflochten. 

Teilnahmebedingungen
PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, psychosoziale BeraterInnen, ÄrztInnen, SeelsorgerInnen, Personen in einem beratenden oder helfenden Berufsfeld und Interessierte, die schon etwas Erfahrung mit dem Personzentrierten Ansatz haben. 

Datum
Donnerstag, 15. Juni bis Samstag, 17. Juni 2017. Abreisetag: Sonntag, 18. Juni 2017 

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Donnerstag, 15. Juni 2017
Ort: Saint-Étienne-Vallée-Française, La Rochette
Preis: CHF 1'090.00
Code: S1706
Dauer: 4 Tage, 24 Lektionen
Anmeldung bis: 18.05.2017
ReferentIn: Simone Grawe




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung