Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Selbstmanagement fördern in Onkologischer Pflege

Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen sind Schlüsselfaktoren in der Bewältigung der Anforderungen, die eine chronische Krankheit an die Betroffenen selbst und ihren Familien stellt.

In diesem Weiterbildungsmodul setzen Sie sich vertieft und modellbasiert mit dem Begriff Selbstmanagement auseinander. Sie vertiefen Ihr Verständnis für die vielschichtigen Herausforderungen, denen onkologische Patientinnen und Patienten und ihre Familien gegenüberstehen. Sie erkennen Bewältigungsschwierigkeiten und Potenzial in der Gesundheitsförderung und leiten mögliche Lernbedürfnisse sowie einen entsprechenden Lernbedarf ab. Darauf aufbauend entwickeln Sie pflegerische Interventionen und beurteilen deren Wirkung. Ihre erworbene Methodenvielfalt befähigt Sie das neue Wissen in der Praxis sowohl bei onkologischen Patientinnen und Patienten, als auch in der Schulung von Mitarbeitenden angemessen einzusetzen.

Am Modul nehmen Pflegefachpersonen aus verschiedenen Fachbereichen teil. An gemeinsamen Kurstagen profitieren Sie von den unterschiedlichen Perspektiven des interdisziplinären Settings. An Kurstagen im Schwerpunkt pädiatrische Pflege vertiefen Sie die Thematik in Ihrem Fachgebiet.

Zielpublikum:

Diplomierte Pflegefachpersonen aus dem onkologischen Praxisfeld im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele:

Absolventinnen und Absolventen

  • setzen sich mit den Anforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten hinsichtlich des Selbst- und Familienmanagements auseinander,
  • formulieren evidenzbasierte Interventionen zur Förderung des Selbst- und des Familienmanagements,
  • analysieren Patientensituationen anhand vermittelter Modelle zu Chronic Care,
  • setzen modellbasierte Erkenntnisse in Beziehung zu ihrer Praxis und nutzen sie zur Planung und Umsetzung der selbstmanagementfördernden Massnahmen,
  • kennen Methoden zur Patientenedukation und innerbetriebliche Schulungen.
Inhalt:
  • Evidenzbasierte Entwicklung und Durchführung von selbstmanagementfördernden Interventionen
  • Chronic Illness Trajectory Framework Corbin und Strauss
  • Familienmanagement Modelle
  • Anpassungsprozesse an kritische Lebensereignisse
  • Entscheidungsfindung im Edukationsprozess
  • Methodenvielfalt in der Patientenedukation und Mitarbeitendenschulung

 

Weitere Kursinfos  


Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019
Ort: Winterthur, Technikumstrasse 71
Preis: CHF 2'550.00
Dauer: 8 Tage
Anmeldung bis: 08.04.2019




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung