Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Selbstmanagement im Projekt

Zum Thema
Die Projektmanagement-Methodik wird noch effektiver, wenn aus den Projektzielen persönliche Ziele abgeleitet werden, alle Beteiligten ihre Prioritäten kennen und diese auch schützen gegenüber den vielfältigen zusätzlichen Ansprüchen aus der Organisation. Dies erfordert eine hohe personale Kompetenz. Dazu gehören insbesondere die Fähigkeiten der persönlichen Arbeitsplanung und effektiver Arbeitstechniken, aber auch der Umgang mit Stress oder die Fähigkeit, «Nein-Sagen» zu können und trotzdem Teil einer Lösung zu bleiben.

Zielpublikum
Projektleiter/-innen und Projektmitarbeiter/-innen aus Privatwirtschaft, Non-Profit-Organisationen und Verwaltungen. Voraussetzung für die Teilnahme sind die Kenntnisse des Seminars «Projektmanagement – Methodik und Instrumente» oder eine äquivalente Ausbildung in Projektmethodik.

Ihr Nutzen
Selbstmanagement im Projekt befähigt Sie:

  • mit den Widersprüchen und Spannungen in Projektsituationen besser umzugehen
  • die eigenen Grenzen zu erkennen und zu schützen
  • sich selber in der Projektarbeit effektiv führen zu können
  • mit der Informationsflut effizient umzugehen und die Prioritäten im Auge zu behalten
  • Ihre persönliche Arbeitstechnik zu optimieren
  • die Vielzahl an Entscheidungen, die Sie fällen müssen, durch eine passende Entscheidungstechnik zu unterstützen
  • durch Entwicklung von Resilienz Ihre Belastbarkeit zu erhöhen


Nutzen für Ihr Unternehmen
Alle Projektbeteiligten können ihre persönlichen Prioritäten mit den Anforderungen der Projektarbeit in Einklang bringen sowie Dilemmata und Widersprüche an der Quelle erkennen, transparent machen und konstruktive Lösungen entwickeln.

Inhalte

  • Persönliche Herausforderungen in der Projektarbeit
  • Zeitmanagement-Matrix: Unterscheidung zwischen Dringlichkeit und Wichtigkeit 
  • Persönliche Prioritäten aufgrund der eigenen Ziele erkennen
  • Umgang mit persönlicher Veränderung
  • Persönliche Arbeitsplanung
  • Umgang mit Informationsflut 
  • Persönliche Arbeitstechniken, Umgang mit Zeitdieben und Aufschiebeverhalten
  • Entscheidungstechniken und «Nein-Sagen»
  • Psychologischer Vertrag und Resilienz

Organisation und Methoden                                                                                                                                                           Das Seminar findet in zwei Teilen statt: In den ersten beiden Tagen werden die Grundlagen mit kurzen Referaten, Partner- und Gruppenarbeiten sowie Selbsttests erarbeitet. Durch eine Transferarbeit zwischen den beiden Modulen wird die Verbindlichkeit in der persönlichen Umsetzung der Lernerkenntnisse gesteigert. Basierend auf diesen Transferarbeiten werden die Themen am letzten Seminartag verdichtet und auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtet.

 

 

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Donnerstag, 9. März 2017
Ort: Zürich, Technopark, Zürich
Preis: CHF 3150.00
Dauer: 2.Tag 10.3.17, 3.Tag 24.3.17
ReferentIn: Christian Bachmann




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung