Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Fortbildung Sexuelle Beziehungsthemen in Thera...

Sexualtherapie und Sexualberatung 
körper- beziehungs- und familiensystemisch-orientiert


Liebe und Sexualität sind zentrale Themen unseres Mensch-seins im gesamten Lebensverlauf. Je natürlicher und fundierter wir als TherapeutInnen und BeraterInnen mit intimen und verletzlichen Themen umgehen und einen heilenden Resonanzraum bieten können, umso sicherer wird der Boden für eine tiefgreifende Veränderung im sexuellen Liebesleben der KlientInnen.

 

Ansatz und Methode

Diese sexualtherapeutische Fortbildung basiert auf der Sexual Grounding® Therapy (SGT®) und ergänzenden Ansätzen der Sexualtherapie. SGT® reiht sich bei den humanistischen Körper-Psychotherapien ein, baut auf eine entwicklungspsychologische und systemische Sichtweise auf und sieht die Sexualität im Beziehungskontext. Ein Reifestufenkonzept der sexuellen Erfahrungs- und Beziehungsentwicklung im Lebensbogen hilft, die sexuellen Phänomene (Probleme) zu verstehen, diagnostisch einzuschätzen und angemessene Interventionen zu finden.

 

Arbeitsweise und Lerninhalte

Wir arbeiten mit allen sexuellen Reifestufen im Hier-und-Jetzt und balancieren Regression und Progression. Nachnährende sexuelle Erfahrungen (z.B. versäumte genitale Spiegelung aus Kindheit und Pubertät im therapeutischen Setting ressourcierend erfahren) helfen alte, im Körper gespeicherte Muster aufzulösen und eine ressourcenorientierte Rückverbindung zu Eltern und Vorfahren herzustellen. So entsteht eine neue Sicherheit, die ein Gegründet-Sein im sexuellen Beziehungskontext ermöglicht. Genauso gehen wir in die Progression und in das Körpererleben der noch vor uns liegenden sexuellen Reifestufen. Der Blick aus der Zukunftsperspektive lässt deutlich werden, was im Leben wirklich wichtig ist. Wir behandeln den Menschen weniger Symptom-orientiert sondern in seinem ganzen sexuellen Entwicklungspotenzial.

In Familienkonstellationsaufstellungen nach SGT® werden Lösungen nicht von aussen implementiert, sondern sie entwickeln sich aus dem Feedback und Einbeziehen aller Positionen im System, insbesondere aber auch aus dem Körperfeedback unserer sexuellen Liebesorgane. SGT® geht an diese Aufstellungsarbeit je nach Reifestufe unterschiedlich heran und fördert einen erwachsenen, selbstregulierten und verantwortungsvollen sexuellen Ausdruck und Austausch. Daraus gewinnen wir als Therapeuten und Berater einen sicheren Umgang mit komplexen erotischen Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomenen.

Eine gute Selbsterfahrung ist für diese Arbeit unabdingbar und ist Teil des vermittelten Inhalts neben der Theorie, den Demo und Übungssitzungen mit Supervision sowie der Reflexions- und Integrationsrunden. Weiter arbeiten wir mit körperenergetischen Regulationselementen (orgastische Atemwelle, maskuliner und femininer Energiekreis, etc.) familiensystemischen Aufstellungen, Theorie-Teilen, Beziehungs- und Ressourcenorientierten Interventionen, etc. Eine professionelle Klarheit, ein Bewusstsein für Grenzen und Sorgfalt im Umgang mit diesen intimen Themen ist uns ein grosses Anliegen. Aber auch der Humor ist uns ein guter Begleiter bei den wichtigen Kernthemen der sexuellen Liebe.

Ergänzend zu dieser Fortbildung sind Gruppen-Supervisionstreffen geplant, die helfen, das Gelernte immer tiefer in Ihre Arbeit zu integrieren und damit noch mehr von der Fortbildung zu profitieren.

 

Ausbilder

Robert Fischer, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH,Lehrbeauftragter IBP, Sexual Grounding® Trainer
und / oder (in Abhängigkeit der Gruppengrösse)

Notburga Fischer, Sexualtherapeutin, Coach IBP, Lehrcoach und Supervisorin IBP, Sexual Grounding® Trainerin, dipl. Erwachsenenbildnerin HF

 

Zielgruppe

Die Fortbildung ist für PsychotherapeutInnen und BeraterInnen konzipiert, die in Einzel- und Paarsitzungen mit sexuellen Thematiken körperorientiert arbeiten wollen und ihre Kompetenz für diese Arbeit erweitern und vertiefen wollen. Auch in verwandten Berufen Tätige (mit Grundausbildung und Berufserfahrung) profitieren von dieser Fortbildung.

 

Termine

Block 1
28.11.–30.11.2018
Übersicht psychosexuelle Reifestufen im Lebensverlauf. Kindliche Sexualität in der ödipalen Reife-stufe. Ressourcen, sexuelle Spiegelung.

Block 2
13.02.–15.02.2019
Vertiefung der ödipalen und Einführung der pubertären Reifestufe. Ressourcen- und Regulationserfahrungen zur sexuellen Reifung. Sexuelle Atemwelle.

Block 3
22.05.-24.05.2019
Professionelle Integration ödipale und pubertäre Reifestufe mit Theorie und Übungssitzungen unter Supervision. Sexuelle Anatomie. Sexualanamnese. Einführung zu erotischen Übertragungsphänomenen.

Block 4
04.09.–06.09.2019
Sexualität und Partnerschaft im jungen Erwachsenenleben. Unterstützende Bedeutung der Eltern und Schwiegereltern für die Sexualität. Maskulin-femininer Energiekreis. Dyadische Sexualität. Mögl. Störungen wie z.B.: Porno, Aussenbeziehungen, ...

Block 5
20.11.–22.11.2019
Sexualität, Partnerschaft, Fruchtbarkeit und Kinder. Familiensystem als Ressource. Vitale Sexualität in langfristigen Beziehungen. Häufige sexuelle Symptome, Penis / Vagina Dialog, Hormone, Medikamente.

Block 6
22.01.-24.01.2020
Sexualität in der Lebensmitte. Assistierte Befruchtung und Sexualität, Vertiefung erotische Übertragungs- und Gegenübertragungs-Phänomene.

Block 7
06.05. - 08.05.2020
Sexualtherapie in der zweiten Lebenshälfte, Wechseljahre, Animus / Anima, Tod der Eltern, Qualität von Sexualität im Alter und die Bedeutung für die Nachkommen. Das gemeinsame Dritte neu definieren.

 

Abschluss

Zertifikat „Sexuelle Beziehungsthemen in Therapie und Beratung – Fortbildung Sexualtherapie und Sexualberatung“

Die Fortbildung ist von der SGPP (Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie) anerkannt. Pro Seminarblock werden 20 Credits bescheinigt.
Die Deutsche Ärztekammer anerkennt die Fortbildung mit 140 Fortbildungspunkten.

 

Weitere Kursinfos  


Zum Anbieterportrait von IBP Institut
IBP Institut
Winterthur
Datum: Mittwoch, 28. November 2018
Ort: Gelfingen, Seminarhotel Chlotisberg
Preis: auf Anfrage
Dauer: 1.5 Jahre




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2018 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung
QS World MBA Tour Zürich