Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

Warenursprung – Anforderungen bei international...

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie den präferenziellen Warenursprung festlegen und dadurch Zölle sparen. Sie erhalten Grundlagen, um eine optimale Abwicklung zu definieren und Verantwortlichkeiten zu erkennen. Anhand von Praxisfällen erkennen Sie die Bedeutung sowie die Anforderungen an Ihr Unternehmen.



Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik, Verkauf und Vertrieb von exportorientierten Unternehmen, von Vorlieferanten, die exportorientierte Unternehmen beliefern, oder Mitarbeitende von Firmen mit Status «Ermächtigter Ausführer», die einen Schulungsnachweis benötigen

Zielsetzung
In diesem Seminar lernen Sie

  • den Sinn und Zweck des präferenziellen Warenursprungs kennen
  • wie die Freihandelsabkommen und Ursprungstexte angewendet werden
  • die verschiedenen Ursprungsformen (Swissness, präferenzieller Ursprung, nicht-präferenzieller Ursprung) zu unterscheiden
  • die Schnittstellen und Risiken, aber auch die Chancen des präferenziellen Warenursprungs kennen
  • wie der präferenzielle Warenursprung festgelegt wird
  • die Bedeutung des Warenursprungs für das eigene Unternehmen zu verstehen und finden Antworten auf Ihre persönlichen Fragen
  • die Aufgaben der Beschaffung in der Festlegung des Warenursprungs zu erkennen sowie entsprechende Anforderungen an Vorlieferanten zu stellen

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Mittwoch, 5. April 2017
Ort: Olten, Hotel Arte
Preis: Auf Anfrage
Dauer: 1 Tag




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung