Portal für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse, Lehrgänge, Seminare

WBK Advanced Aviation Meteorology (AdAvMet)

Der Weiterbildungskurs AdAvMet füllt die Lücke, welche in den letzten Jahrzehnten zwischen dem klassischen Flugwetter-Wissen, wie es auch für den Erwerb einer fliegerischen Lizenz geprüft wird, und den heute tatsächlich verfügbaren Erkenntnissen und Informationsmöglichkeiten entstand. So liefern die heutigen Wetterprognosemodelle präzisere Hinweise auf relevante Wetterereignisse (z.B. Turbulenz) als sie auf den gebräuchlichen Karten (Significant Weather Charts) dargestellt werden können. Auch neue Gefahren wie das 'High Altitude Ice Crystal Icing' fehlen in der Grundausbildung und finden sich daher noch nicht in den Standardlehrbüchern. Das bisherige Wissen, welches noch nicht veraltet ist (z.B. zu Gewittern) soll aufgefrischt und mit neuem Wissen ergänzt werden. Es handelt sich somit um einen 'Refresher with Extension'.

Zielpublikum:

Der Weiterbildungskurs AdAvMet richtet sich primär an Verkehrspilotinnen und -piloten, aber ebenso an Personal in der Flugplanung (Dispatch). Der Kurs eignet sich auch als Horizonterweiterung für alle am Flugwetter und am allgemeinen Wettergeschehen interessierten Personen mit einem entsprechenden Basiswissen.

Ziele:

Die Kursteilnehmer werden auf anschauliche Weise an die Grundlagen erinnert, lernen die Architektur und die Limiten der heutigen Prognosemodelle kennen und befassen sich schwerpunktmässig mit folgenden Themen:

  • Gewitter, insbesondere in der ITCZ
  • High Altitude Ice Crystal Icing (HAIC)
  • besonders aktive Zonen in und unter Jetstreams
  • Clear Air Turbulence (CAT) und Windscherungen
  • Leewellen (mountain waves)
  • Temperatur-Anomalien im Tropopausenbereich

Zudem sollen folgende praktische Fragen diskutiert werden, welche seitens bisheriger Kursteilnehmer an uns herangetragen wurden:

  • Welche Gefahren kann der Pilot/Dispatcher mit moderneren Planungsunterlagen sehen?
  • Welche Gefahren könnten Crew und Dispatch in den aktuellen Planungsunterlagen sehen?
  • Was können Dispatch und Mission-Support sehen, was die Crew nicht sehen kann und wie kann letzterer geholfen werden?
  • Wie kann sich die Crew allenfalls selbst helfen (Connectivity, spezielle Apps auf dem EFB, Austausch mit anderen Flugzeugen)?

Dabei werden auch diverse nützliche Quellen für Informationen via Internet kennengelernt.

 


Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.
Informieren Sie sich bei uns über Folgedaten.
Datum: Freitag, 13. Januar 2017
Ort: Winterthur, Technikumstrasse 9
Preis: CHF 450.00
Dauer: 1 Kurstag
Anmeldung bis: 31.12.2016




 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mailadresse Empfänger)

 




 
© 2017 by seminare.ch | Portal für Ausbildung & Weiterbildung